HEIZMÄNTEL

Heizmantel

Bestimmte Medien wie z. B. Schwefel, Wachs und Teer neigen bei Temperaturverlust dazu, zu kristallisieren, dickflüssig oder fest zu werden. Um die zur Förderung der Medien notwendigen Fließeigenschaften trotzdem gewährleisten zu können, kommen in Rohrleitungen / Armaturen Heizsysteme zum Einsatz.

Perrin bietet hierfür 2 verschiedene Standard Heizmantelvarianten an:

Körperbeheizung

  • Geschweißter Doppelmantel um den Körper
  • Heizmantelmaterial, PN, Heizmantelanschlüsse gemäß Anforderungen an das Heizmedium
  • eignet sich besonders für Kugelhähne mit kurzen Baulängen / Stutzen

Intensivbeheizung

  • Geschweißter Doppelmantel um Körper und Stutzen
  • Verbindung zwischen Körper- und Stutzendoppelmantel durch Rohrleitung und ggfs. Rohrverschraubungen
  • Heizmantelmaterial, PN, Heizmantelanschlüsse gemäß Anforderungen an das Heizmedium
  • Eignet sich besonders für Kugelhähne mit langen Baulängen / Stutzen, da hier ein großer Bereich des Kugelhahns mit dem Heizmantel abgedeckt werden kann

Weitere Perrin Sonderlösungen

  • „Oversized“ Flansche an den Kugelhähnen zur Erhöhung der beheizten Fläche
  • Heizsysteme, die den gesamten Kugelhahn umfassen und beheizen

(Nähere Informationen auf Anfrage)


SPINDELVERLÄNGERUNGEN

Bodenablasskugelhahn

In vielen Industrieanwendungen müssen die eingesetzten Rohrleitungen / Armaturen isoliert werden, um Energieverluste zu vermeiden bzw. bei beheizten Medien Temperaturverluste zu minimieren. Um Isolierungen an Kugelhähnen anbringen zu können, werden Spindelverlängerungen benötigt. Durch den Anbau der Spindelverlängerungen können die Operatoren (Handhebel, manuelles Getriebe, Antriebe) außerhalb der vorgesehenen Rohrleitungsisolierung platziert werden, der Bereich der Spindelverlängerung kann dann zur Isolierung genutzt werden.

Perrin bietet hierfür 2 verschiedene Standard Spindelverlängerungsvarianten an:

Auf dem Kugelhahn aufgesetzte Standard
Spindelverlängerung „SG DIN/ISO“

  • Aufbau der Spindelverlängerung auf dem vorhandenen DIN/ISO Anschluss
  • Packung des Kugelhahns verbleibt an der Standard Kugelhahnspindel
  • Kann jederzeit auch in der Anlage nachgerüstet werden
  • Anschluss der Spindelverlängerung wiederum DIN/ISO, Antriebe oder sonstige Anbauteile können einfach angebaut werden
  • Länge der Standardverlängerung SG DIN/ISO = 100mm, andere Längen auf Anfrage möglich
  • Welle der Standardverlängerung eingebunden in Gehäuse, Isolierung nicht mit der Welle verbunden

Integrierte Spindelverlängerung

  • Verlängerung der vorhandenen Spindel / Spindelgehäuse
  • Die Packung des Kugelhahns wandert in den oberen Teil der Spindelverlängerung Packung somit weit entfernt vom Inneren der Rohrleitung
  • Einsatz bei Tieftemperatur- oder Hochtemperaturanwendungen
  • Länge der Spindelverlängerung je nach Anwendungstemperatur / Kundenvorgabe

SCHLOSSEINHEITEN

Bodenablasskugelhahn

Die Perrin Standard-Schlosseinheit dient dazu, einen Kugelhahn in den Positionen offen und/oder geschlossen abschließbar zu machen. Somit können ungewollte Schaltungen (z. B. durch Dritte) vermieden werden.

Perrin Standard Schlosseinheit

  • Aufbau der Schlosseinheit durch einfache Montage auf dem vorhandenen DIN/ISO-Anschluss
  • Einfaches Nachrüsten in der Anlage möglich
  • (Handelsübliche) Vorhängeschlösser sind im Standardumfang nicht enthalten, können aber auf Wunsch mitgeliefert werden

Perrin Sonderlösungen

  • Aufwendigere Schließsysteme, z. B. zur Sicherstellung von festgelegten Reihenfolgen von Schaltvorgängen zwischen mehreren Armaturen, sind auf Anfrage lieferbar

FEDERSCHLIESSEINHEITEN ("TOTMANNHEBEL")

Bodenablasskugelhahn

Federschließeinheiten („Totmanneinheiten“) an manuell betätigten Kugelhähnen dienen dazu, einen Kugelhahn auch dann in eine gewünschte Endstellung / Sicherheitsstellung fahren zu lassen, wenn der Schaltvorgang ungewollt unterbrochen wird
( z. B. durch Bewusstlosigkeit des Operators).

Perrin Standard Lösung

  • Aufbau einer Standard-Federschließeinheit für kleine DN
  • Max. Drehmoment Kugelhahn 50 Nm
  • Montage Federschließeinheit auf Kugelhahn mittels Montagesatz

Perrin Sonderlösungen

  • Für größere DN / Drehmomente ist die Verwendung von Ölgedämpften Antrieben zur manuellen Betätigung möglich (nähere Informationen auf Anfrage)

ANTRIEBE

Bodenablasskugelhahn

Neben handbetätigten Kugelhähnen (Betätigung über Handhebel, Handrad oder Schneckengetriebe) ist auch die Automatisierung der Armaturen Bestandteil des Perrin Portfolios. Auf Basis der Spezifikationen und Kundenforderungen werden mit dem eigenen Perrin Drehmomentenberechnungsprogramm die gewünschten Antriebe / Antriebsgrößen ausgelegt.

Perrin bietet im Standard nachfolgende Antriebstypen an

  • Pneumatische Antriebe (doppeltwirkend oder einfachwirkend)
  • Elektrische Antriebe
  • Hydraulische Antriebe

Standard Perrin Zubehörteile für die Antriebe

  • Endschalter
  • Magnetventile
  • Stellungsregler
  • Filter/Regler
  • Lufttanks

Bei der Wahl der Antriebslieferanten sind wir frei.
Je nach Projekt und Anwendungsfall liefern wir Antriebs- und Zubehörfabrikate nach Kundenwunsch oder – falls kundenseitig nicht vorgeschrieben – mit unseren Vorzugslieferanten. Die Zubehörteile werden mittels vorhandener Antriebsanschlüsse oder durch Verrohrung an die Antriebe angebaut. Die komplette Einheit - bestehend aus Kugelhahn, Antrieb und Zubehör - wird vor Auslieferung generell einer Funktionsprüfung unterzogen.


DOPPELTE PACKUNGEN

Bodenablasskugelhahn

In einigen Anwendungsfällen sind die Anforderungen für die Abdichtung der Spindeln im Kugelhahn so hoch, dass selbst die TA-Luft-geprüfte Perrin Standardpackung nicht ausreicht. Dies gilt insbesondere bei Einsatzfällen mit toxischen oder anderweitig gefährlichen Medien.
Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, bietet Perrin ein Spezialdesign mit einer doppelten Packung an. Durch die doppelte Packung wird bereits im Standard eine doppelte Schaltwellenabdichtung erreicht.
Zwischen den beiden Packungen befindet sich jedoch zusätzlich ein Anschluss nach außen, der verschiedenartig genutzt werden kann:

Einsatzmöglichkeiten der doppelten Stopfbuchspackung

  • Messung der Leckage der unteren Packung
  • Beaufschlagung der unteren Packung mit Inertgas (p Inertgas > p Betriebsdruck), sodass das Medium nicht in den Zwischenraum der beiden Packungen gelangen kann.

Durch Einsatz der doppelten Packung zur Schaltwellenabdichtung ist es somit möglich, auch toxische oder anderweitig gefährliche Medien ohne eine Gefahr für die Umwelt mittels Perrin Kugelhähnen abzusperren.


KITZ Group Ein Unternehmen der KITZ Gruppe © by PERRIN GmbH since 2015 KITZ JSO